Tel.: +49 221 97136273

Retter in der Not, klare Kaufempfehlung

Mein Abnehmprozess startete im Januar 2019, nachdem mein Mann mir vom Intervallfasten berichtete und mein Sohn mir erklärte, ich hätte doch einen so schönen großen dicken Bauch.
Das Thema Intervallfasten hörte sich sehr interessant an, war aber doch schwierig umzusetzen, da ich in den Fastenzeiten von 16 Stunden oft sehr starken Hunger hatte.
Zudem tritt mein Sättigungsgefühl erst so spät ein, dass ich bereits Unmengen in mich „hinein schaufeln“ kann.
Dann sah ich den Fernsehbericht über das „äußere Magenband“ (die efe-compressions-Bandage), wie es damals beschrieben wurde.
Da ich bereits mein Leben lang mit dem Thema Übergewicht, mangelndes Sättigungsgefühl etc. kämpfe, sah ich hierin einen letzten Hoffnungsschimmer.
Und meine Hoffnung sollte nicht enttäuscht werden.
Bereits nach kurzer Zeit gewöhnte mich mich an die Bandage. Ich habe die Bandage meinst nur bis mittags in der Fastenzeit benutzt. Die Luft wird aus dem Magen heraus gedrückt und man merkt, dass der Hunger nachlässt. Auch beim Essen verspürt man tatsächlich ein viel früheres Sättigungsgefühl. Man muss nun natürlich auch auf seinen Bauch hören und die Mahlzeit beenden, was bei mir nicht so einfach war.
Kurzum, die Bandage zu kaufen, war meine beste Entscheidung!!!!
Ohne die Bandage hätte ich meinen Abnehmprozess nicht erfolgreich durchgestanden.
Inzwischen haben wir Dezember und ich durch die enorme Hilfestellung mit der Bandage 33 kg abgenommen. Allerdings ging es natürlich nicht ohne täglichen Sport und deutlich kalorienreduzierte Ernährung.
Als Frau (42 Jahre) mit einer Schiddrüsenunterfunktion habe leider nicht so schnell abgenommen wie meine männlichen Mitstreiter (siehe andere Bewertungen).
Ich nutze die Bandage immer noch täglich, um im Rahmen des Intervallfastens mein Gewicht zu stabilisieren.
Die Bandage war und ist für mich eine riesengroße Hilfe/Unterstützung, mein Retter in der Not.
Ich kann die efe-compressions Bandage guten Gewissens weiter empfehlen.
Ein großes Dankeschön geht an Hr. Dr. Cebe.
Ein kleiner Tip zum Schluss: Am besten jetzt im Winter mit der Bandage beginnen.
An heißen Tagen trägt man den Gurt natürlich nicht so gern.

Leave a reply

makeup